Porree-Kasseler-Tarte
Lässt sich gut vorbereiten, daher auch gut geeignet, wenn Gäste kommen. Dazu einen grünen Salat reichen
Zutaten für denTeig: 300 g Vollkornmehl 120 g Alsan-S oder ALsan-Bio 1 Ei 1 gehäufter TL Salz 4-5 EL kaltes Wasser Für den Belag: 1 Zwiebel 500 g Kasseler (ohne Knochen) 500 g Porree 2 EL Alsan-S oder Alsan-Bio 1/2 TL getrockneter Majoran schwarzer Pfeffer 200 g Schlagsahne 1/8 l Milch 4 Eier 50 g geriebener Emmentaler Salz
Mehl, Alsan-Margarine, Ei, Salz und Wasser rasch zu einem glatten Teig verkneten und kalt stellen.

Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden, Zwiebel schälen und fein würfeln, Kasseler in ca. 1 cm dicke Würfel schneiden. ALsan-Maragrine erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Fleisch dazugeben und anbraten, dann Zwiebel-Kasselermasse herausnehmen. Porree im Bratfett ca. 10 Minuten dünsten, dabei gelegentlich umrühren. Fleisch und Zwiebel wieder zugeben und mit Majoran und Pfeffer würzen.

Gut zwei Drittel des Teiges auf einer bemehlter Fläche kreisförmig ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Füllung in die Form geben, Käse darüberstreuen. Sahne, Milch und Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Füllung gießen. Bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene backen. Inzwischen den restlichen Teig zu kreisförmig ausrollen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

Nach 25 Minuten Backzeit die Teigstreifen gitterförmig auf die Tarte legen. Weitere 20 Minuten backen.