ALSAN-S ist cholesterinfrei, frei von Milchbestandteilen und frei von dem als Klebereiweiß bekannten Gluten. Zur Herstellung unserer Margarine verzichten wir auf eine künstliche Härtung. Was bedeutet all das für Ihre Gesundheit?
Was bedeutet „cholesterinfrei“?
Cholesterin ist in tierischen Fetten enthalten. Pflanzliche Fette und Öle sind cholesterinfrei. Die Substanz Cholesterin produziert unser Körper einerseits selbst, zum anderen Teil nehmen wir sie durch die in der Nahrung enthaltenen tierischen Fette auf. Wir brauchen Cholesterin, um bestimmte Hormone zu produzieren und zum Aufbau der Körperzellen. Zu viel Cholesterin ist allerdings schädlich und kann krank machen. Menschen mit einem erhöhten Cholesterinspiegel sollten deshalb den Konsum von gesättigten Fettsäuren einschränken, da diese sich ungünstig auf den Cholesterinspiegel auswirken. Gesunde Menschen vertragen allerdings gesättigte Fettsäuren, wie sie z.B in Butter, aber auch in geringerem Maße in unseren Margarinen stecken, problemlos. Unser Rat an den cholesterinbewussten Verbraucher: Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung. Dazu gehört vor allem der bedachtsame Umgang mit tierischen Fetten, etwa durch maßvollen Fleischkonsum. Streichen Sie sowohl Butter als auch Margarine nur dünn aufs Brot. Und essen Sie täglich frisches Obst und Gemüse. Weitere Tipps zur ausgewogenen, gesunden Ernährung erhalten Sie in der Rubrik Gesund Genießen.
Was bedeutet „frei von Milchbestandteilen“?
Diese Information ist interessant für Allergiker und Menschen, die sich vegan ernähren. Unsere Margarinen sind frei von jeglichen Milchbestandteilen.
Butter dagegen ist ein Milchprodukt und enthält daher auch die Allergie auslösenden Milcheiweiße. Aber auch in einigen Margarinen anderer Hersteller finden sich Milchbestandteile in geringen Mengen. Diese Hersteller setzen sie ein, um ihrem Produkt einen buttrigen Geschmack zu verleihen – allerdings können Allergiker sie dann nicht vertragen. Wir verwenden ein rein pflanzliches Butteraroma. So können auch Allergiker und Veganer unsere Margarinen genießen.
Was bedeutet „glutenfrei“?
Gluten oder auch Klebereiweiß ist der Oberbegriff für Getreide-Eiweiß. Diese Eiweiße spielen beim Backen eine Rolle, sie sorgen dafür, dass der Teig zäh und dehnbar wird, daher auch der Name Klebereiweiß. Gluten wird aber auch in vielen Lebensmitteln verwendet, unter anderem auch in einigen Margarinen anderer Hersteller. Ihr Vorhandensein muss bei Fertigprodukten nicht auf der Packung deklariert werden. Dies ist bedenklich für Menschen, die unter einer Gluten-Unverträglichkeit (Zöliakie) leiden, einer Krankheit des Dünndarms. Für gesunde Menschen ist der Zusatz „glutenfrei“ nicht von Bedeutung.
Welche Vorteile hat der Verzicht auf die künstliche Härtung?
Die meisten pflanzlichen Fette sind von Natur aus flüssig. Damit daraus eine streichfähige Margarine wird, lassen viele Margarinehersteller sie künstlich härten. Dabei können als unerwünschtes Nebenprodukt Transfettsäuren entstehen, die sich negativ auf Herz und Kreislauf auswirken. ALSAN-S und ALSAN-Bio sind Reform-Margarinen. Für uns kommt die Methode der künstlichen Härtung, als grundsätzliche chemische Veränderung der Fette und Öle bei der Herstellung nicht in Frage. Statt dessen verwenden wir Palmfette, die von Natur aus eine feste Konsistenz haben. So können gesundheitsschädliche Transfettsäuren gar nicht erst entstehen.